Datenmanagement

hero-blue-background

Was ist Datenmanagement?

Damit Ihre Daten ein strategisches Kapital für Ihr Unternehmen sind, müssen sie produktiv sein. Aber die Daten der meisten Unternehmen sind nicht für eine Transformation oder Einspeisung in Analyse-, Visualisierungs- und maschinelle Lernsysteme bereit. Die meisten Unternehmensdaten sind verstreut, fragmentiert und unbrauchbar. Der erste Schritt, um Ihre Daten produktiv zu machen, besteht darin, eine Grundlage für deren Management zu schaffen.

Datenmanagement ist die Praxis des Aufbaus dieser Grundlage für die Daten Ihres Unternehmens – um sie sichtbar und im gesamten Unternehmen nutzbar zu machen – und umfasst den Schutz, die Konsolidierung und den sicheren Zugriff auf diese Daten.

Das Ziel des Datenmanagements ist es, Ihre Daten zum Einsatz zu bringen. Ein sicheres, effizientes und kosteneffektives Datenmanagement ist unerlässlich, um auf dem heutigen digitalen Markt konkurrenzfähig zu sein.

Für das Datenmanagement mussten Unternehmen früher eine Reihe von veralteten Einzelprodukten einsetzen, und in jüngerer Zeit eine wenig kompatible Kombination aus Cloud und SaaS. Moderne Datenmanagement-Plattformen sind umfassende, hybride Lösungen zur Konsolidierung, zum Schutz und zur Wiederverwendung von Daten, um Wachstum und Erfolg zu fördern.

Was bedeutet Datenmanagement?

Datenmanagement ist ein Oberbegriff für den Schutz, die Konsolidierung und die Nutzung von Unternehmensdaten. Und zwar unabhängig davon, wo sich die Daten befinden – vor Ort, in der Cloud oder in einer hybriden Umgebung.

Die Datenmanagementprozesse und Anwendungsfälle reichen von Produktionsdaten (Verwaltung von CRM-, ERP-, Streaming- und anderen Primärsystemen) bis hin zu nicht-latenzkritischen Daten.

Dies sind Beispiele für Anwendungsfälle des Datenmanagements für nicht-latenzkritische Daten:

  • Datensicherung und -wiederherstellung
  • Disaster Recovery und Risikominderung
  • Datei- und Objektservices
  • Bereitstellung von Entwicklungs- und Testumgebungen
  • Data Governance und Compliance
  • Schutz von SaaS- und Cloud-Apps
  • Ransomware-Wiederherstellung
  • Langfristige Speicherung und Archivierung
  • Analytik

Eine moderne Datenmanagement-Plattform kann all diese Funktionen erfüllen. Eine solche Plattform kann vor Ort eingesetzt, als SaaS genutzt oder als verwalteter Service von einem Serviceanbieter bezogen werden.

Was sind die wichtigsten Datenmanagement-Fähigkeiten?

Die für das Datenmanagement verantwortlichen Personen sind in der Regel IT-Fachleute mit Fachkenntnissen in den Bereichen Rechenzentrum und Cloud.

Sie wissen, wie man verschiedene Datenquellen – darunter Datenbanken, virtuelle Maschinen, Dateien und Objekte, SaaS-Anwendungen und mehr – konsolidiert, schützt, lokalisiert, wiederherstellt und für eine Vielzahl von Anwendungsfällen wie Data Science, Analytik, App-Entwicklung und -Tests sowie maschinelles Lernen vorbereitet.

Was sind die Methoden des Datenmanagements?

Optimale Datenmanagementmethoden beinhalten die folgenden Attribute als Teil Ihrer Datenmanagementstrategie und -technologien.

Audit-Checkliste für Datensicherung und Wiederherstellung

Merkmal Was es bedeutet Ist dies Teil Ihrer bestehenden Lösung/Strategie?
Multicloud Eine Plattform ohne separate Server, Clouds, SaaS-Produkte, Targets und Gateways Ja | Nein
Eine zentrale Bedienoberfläche Eine Schnittstelle für vollständige Transparenz in all Ihren Datenquellen Ja | Nein
Unterstützung herkömmlicher und moderner Datenquellen Die Möglichkeit, alle Ihre Daten zu sichern, egal welchen Typs Ja | Nein
As-a-Service-Funktionen Möglichkeit der Nutzung als SaaS, der Implementierung vor Ort oder der Beschaffung als verwalteter Service Ja | Nein
Grenzenloses Scale-Out Einfache und automatische Kapazitätserweiterung bei wachsendem Datenbedarf Ja | Nein
Unterbrechungsfreie Upgrades Kein disruptives Austauschen, wenn Sie die Lösung aktualisieren oder upgraden müssen Ja | Nein
Schutz vor Ransomware Fähigkeit zur Erkennung und zum Schutz Ihrer Daten, einschließlich Unveränderlichkeit Ja | Nein
Verringerter Datenfußabdruck Ein effizienter Weg, Ihre Daten zu deduplizieren, um die Massenfragmentierung von Daten zu lösen Ja | Nein

Die Überprüfung Ihrer aktuellen Datensicherungslösung ist eine bewährte Methode des Datenmanagements, damit Sie sehen, ob Sie auf dem richtigen Weg sind, um Ihre Wiederherstellung vorhersehbar zu erfüllen.

Audit-Checkliste für vorhersehbare Wiederherstellung

Merkmal Was es bedeutet Ist dies Teil Ihrer bestehenden Lösung/Strategie?
100 % Erfolgsrate bei Datensicherung Sicherstellen, dass alle unternehmenskritischen Daten geschützt sind, ohne dass Datensicherungsfenster in die Produktionszeit hineinreichen oder Datensicherungsfehler auftreten Ja | Nein
Globale, zielführende Suche Suche nach beliebigen VMs, Dateien oder Objekten über Workloads und Standorte hinweg innerhalb des Wiederherstellungs-Workflows Ja | Nein
Sicherstellen der Integrität von Snapshots Automatischer Zugriff auf die Integrität der Snapshots, den Wiederherstellungsstatus und die Entdeckung bekannter/veröffentlichter Schwachstellen/Cyberbedrohungen auf konsistente Weise, ohne Unterbrechung der Datensicherungs- oder Wiederherstellungs-Workflows.

Automatische Warnung bei Anomalien und Identifizierung der betroffenen Rechner für eine schnelle Wiederherstellung.

Ja | Nein
Konsistenz von Daten und Anwendungen Unterstützung strenger Konsistenz, um sicherzustellen, dass Datensicherungen über Anwendungen und Daten hinweg konsistent sind. Ja | Nein
Schnelles RTO Die maximale Zeitspanne, die für die Wiederherstellung der Anwendungsfunktion benötigt wird (15 Minuten) Ja | Nein
Skalierbare Wiederherstellung Wiederherstellung einer beliebigen Anzahl von VMs, Dateien oder Objekten innerhalb weniger Minuten Ja | Nein
Wiederherstellung von einem beliebigen Wiederherstellungspunkt Flexibilität bei der Durchführung der Wiederherstellung zu einem beliebigen Zeitpunkt Ja | Nein
Ortsunabhängige Wiederherstellung Die flexible Wiederherstellung an jedem Ziel (ursprünglich oder alternativ) Ja | Nein

Was ist ein Datenmanagementsystem?

Ein Datenmanagementsystem ist ein einheitliches Paket von Services, die Unternehmen dabei helfen, ihre Daten in den Griff zu bekommen. Ein Datenmanagementsystem bietet Kontrolle über Speicherplatz und Datenwachstum, liefert detaillierte Einblicke und Durchsuchbarkeit im Datenbestand eines Unternehmens und hilft, die Daten eines Unternehmens für nachgelagerte Anwendungen wie maschinelles Lernen nutzbar zu machen. Ein robustes Datenmanagementsystem kann eine Vielzahl von Datentypen lokalisieren, schützen und indizieren – physische Server, virtuelle Maschinen, Cloud-Archive, Objektspeicher-Ablage und Datenbanken.

Was macht ein Datenmanagementsystem?

Das ideale Datenmanagementsystem:

  • konsolidiert Daten durch die Vermeidung kostspieliger Datenkopien
  • bietet sofortige Indizierung, Einblicke, Durchsuchbarkeit und Metadaten
  • bietet eine einfache Oberfläche für das einheitliche Management des global verteilten
  • Datenbestands eines Unternehmens
  • skaliert grenzenlos
  • integriert Sicherheit auf Unternehmensebene
  • bietet sofortigen Schutz und Wiederherstellbarkeit

Was ist eine Datenmanagement-Software

Eine Datenmanagement-Software konsolidiert und vereinheitlicht Datenmanagement-Funktionen auf einer einzigen Plattform, die von Datenexperten, Analysten und Technikern genutzt werden kann.

Unternehmen können Datenmanagement-Software verwenden, um:

  • Datenservices zu unterstützen – Daten zu schützen und zu sichern, Verfügbarkeit und Replikation zu automatisieren, Datei- und Objektdienste bereitzustellen, einen Data Lake für Data Science Workloads bereitzustellen, kostengünstige Klone von Datenbanken für Batch-Analysen zu liefern und vieles mehr.

Was sind einige beliebte Datenmanagement-Tools?

Es gibt eine Vielzahl von Datenmanagement-Tools auf dem Markt, von denen jedes eine andere Herausforderung für einen Anwendungsfall löst. Zum Beispiel bieten sowohl Oracle als auch SAP Datenmanagement an, allerdings ausschließlich für Datenbanken. IBM und Microsoft bieten beide Cloud-Datenmanagement über ihre Data Lakes und Data Warehouses.

Unternehmen benötigen jedoch Plattformen, die ihre verteilten, hybriden und vielfältigen Datenbestände unterstützen, die kritische Funktionen wie Datenschutz und Verfügbarkeit über lokale Standorte, die Cloud und SaaS hinweg umfassen.

Cohesity ist eine solche Datenmanagement-Plattform, die sich einheitlich über Workloads und Implementierungsmodelle erstreckt und einen umfassendes Paket an maßgeblichen und fortschrittlichen Datenservices bietet.

Warum ist Datenmanagement wichtig?

Daten sind das Lebenselixier eines modernen Unternehmens, und es ist von entscheidender Bedeutung, dass sie geschützt, konsolidiert und nutzbar sind. Ohne robuste Datenmanagementpraktiken werden Unternehmen mit nachgelagerten Anwendungen wie Analytik und Data Science zu kämpfen haben.

Eine robuste Datenmanagement-Strategie und -Lösung befähigt Ihr Unternehmen dazu:

  • Ihre Daten in den Griff zu bekommen – der erste Schritt zu einem effektiven Datenmanagement besteht darin, die Daten Ihres Unternehmens zu konsolidieren, zu optimieren, zu deduplizieren und Silos aufzulösen
  • das Risiko eines Datenverlusts zu minimieren – Sie können die Möglichkeit reduzieren – fast aufheben –, dass Ihre Daten verloren gehen, gestohlen werden, kompromittiert oder beschädigt werden
  • die Effizienz zu maximieren – Sie können Datendupletten vermeiden und verhindern, dass Ihre Benutzer sich den Kopf zerbrechen müssen, wie sie die benötigten Daten schnell finden können
  • die Agilität zu erhöhen – durch die Erhaltung von wiedergabegetreuen Daten im gesamten Unternehmen können mehrere Teams – Entwickler, Geschäftsabläufe und Infrastruktur – bessere Anwendungen erstellen, schneller iterieren und schließlich ihre Kunden besser bedienen
  • die Entscheidungsfindung zu verbessern – durch den nahtlosen Zugriff auf hochwertige Daten kann Ihr Unternehmen datengestützte Entscheidungen mit größerer Sicherheit treffen
  • die Sicherheit zu stärken – durch den Schutz Ihrer Daten vor Angriffen wie Ransomware und Phishing sorgt ein robuster Datenmanagementplan für mehr Sicherheit
  • die Governance zu verbessern – mit der verbesserten Transparenz, die Sie durch eine solide Datenmanagement-Strategie und -Lösung erhalten, können Sie Sicherheits- und Compliance-Vorgaben besser erfüllen

Die Anwendung von Datenmanagement-Prinzipien auf Ihr Unternehmen kann eine Herausforderung sein, da die meisten Unternehmensdaten – Datensicherungen, Datenbanken, Data Warehouses, Dateifreigaben, Objektspeicher und Data Lakes sowie Daten, die in Entwicklung/Test und Analytik verwendet werden – über verschiedene Standorte und Silos verteilt sind. Selbst wenn Sie SaaS-Anwendungen einsetzen, um alle erforderlichen Datenmanagementfunktionen auszuführen, müssen Sie wahrscheinlich immer noch verschiedene, siloartige Punktlösungen beaufsichtigen, die aufgrund des damit verbundenen Aufwands durch unterschiedliche Service-Levels, Lizenzbedingungen und Verwaltungsschnittstellen eine Massenfragmentierung von Daten verursachen.

Was wir brauchen ist eine einzige, einfach zu bedienende, integrierte und moderne Datenmanagement-Lösung, die in Ihrer IT-Umgebung eingesetzt oder als Service genutzt werden kann.

Veraltete Datenmanagement-Lösungen

Daten sind fragmentiert. IT-Prozesse wie Backup, Datei-/Objektservices, Provisionierung für Entwicklung/Test und Analytik werden in separaten Infrastrukturobjekten durchgeführt, über die keine Daten oder Ressourcen geteilt werden können und die zentral weder transparent noch steuerbar sind. Die Daten sind über diese Silos und innerhalb dieser Silos fragmentiert.

Daten sind ineffizient. Infrastruktursilos beeinträchtigen sowohl die System- als auch die Betriebseffizienz. Da keine Daten zwischen den Funktionen ausgetauscht werden, ist eine Optimierung der Kapazität nicht einfach. Dies führt dazu, dass mehrere Kopien erzeugt werden, die unnötig Speicherplatz beanspruchen. Die betriebliche Effizienz wird durch die Notwendigkeit beeinträchtigt, mehrere proprietäre Systeme und Benutzeroberflächen zu verwalten und zu koordinieren, die jeweils eine spezielle Schulung erfordern.

Daten sind dunkel. Dieses wachende Volumen fragmentierter Daten ist „dunkel“, sodass Sie kaum sehen können, welche Daten Sie haben und wo sie gespeichert sind. Dies kann schwerwiegende Compliance- oder Sicherheitsrisiken mit sich bringen und die Speicheroptimierung einschränken. Da Sie nicht wissen, welcher Art und wo sie sind, können Sie nicht wissen, welche Daten aufbewahrt werden müssen und welche sicher gelöscht werden können.

Data-Management-as-a-Service-Lösungen (DMaaS)

Alle Daten sind konsolidiert und sichtbar. Da die Daten auf einer einzigen Plattform konsolidiert werden, beseitigen Sie Silos und können sich auf das Generieren von Erkenntnissen und den Wert Ihrer Daten konzentrieren, anstatt auf Ihre Infrastruktur.

Daten werden effizient verwaltet. Sie minimieren die Datenduplizierung und geben die Daten für die gemeinsam Nutzung mit anderen Datenmanagementfunktionen frei, um die Kapazität zu optimieren. Eine einzige Benutzeroberfläche bedeutet, dass Ihr Team keine Zeit damit vergeudet, sich in unterschiedliche Punktlösungen einzuarbeiten oder mehrere Anbieterverträge und Service Level Agreements (SLAs) zu verwalten. Effizientes Datenmanagement spart Kosten und erleichtert den Betrieb.

Beseitigung von Infrastruktursilos bringt Licht in die Daten. Alle Datenmanagementfunktionen werden auf einer einzigen Plattform ausgeführt, was Sicherheits- und Compliance-Risiken reduziert und einen einfachen Zugriff auf Daten für schnellere und aufschlussreichere Entscheidungen ermöglicht.

Cohesity und Datenmanagement

IT-Organisationen stehen heute vor beispiellosen Anforderungen, nicht nur den Geschäftsbetrieb effizient zu unterstützen, sondern auch als Quelle für Innovation und Wettbewerbsvorteile zu fungieren. Wir glauben, dass die Massenfragmentierung von Daten das wichtigste Hindernis für die digitale Transformation darstellt und dass ein effektiveres Management von Daten der Schlüssel ist, damit die IT diese Erwartungen erfüllen kann.

Cohesity hat eine einzigartige Lösung entwickelt, die auf denselben Architekturprinzipien basiert, die von Cloud-Hyperskalierern verwendet werden, die Verbraucherdaten verwalten, jedoch für die Unternehmenswelt optimiert sind. Die einzigartigen Funktionen der Cohesity Helios Multicloud Data Platform ermöglichen die Ausführung und Verwaltung aller Datenmanagementfunktionen und Workloads – einschließlich Datensicherung und Wiederherstellung, DR, Archivierung, Datei- und Objektdienste, Cloud-Tiering, Bereitstellung von Entwicklung/Test und Datenanalyse – in einer softwaredefinierten Umgebung in jeder Cloud und nicht in isolierten Silos.

Alle diese Funktionen können in der intuitiven Bedienoberfläche oder mit den umfangreichen APIs verwaltet und betrieben werden. Dabei wird eine umfassende Automatisierung und eine einheitliche Richtlinien-Engine genutzt. Dies macht die Arbeit des IT-Teams viel angenehmer und einfacher. Grundsätzlich hilft Cohesity dabei, die schädlichen Auswirkungen der Massenfragmentierung von Daten auf Ihr Unternehmen zu verringern und Ihre Daten für Sie arbeiten zu lassen.

Cohesity ist in von Kunden verwalteten Implementierungen, von Partnern verwalteten Angeboten oder als SaaS-Lösung verfügbar und hilft Ihnen, die Kontrolle über Ihre Daten zu übernehmen, die Ausfallsicherheit und Compliance von Daten zu verbessern und Ihr IT-Team für Ihre Geschäftsergebnisse produktiver zu machen. Cohesity ist ein wesentlicher Bestandteil der Datenpipelines der weltweit erfolgreichsten Unternehmen.

Verwandt

"After testing DataProtect delivered as a Service we can see how the offering can expand and simplify data management at regional/edge locations for us and give IT staff the ability to focus on other tasks."
Franklin Templeton Logo

Das könnte Sie auch interessieren

Forschungsbericht

Statusbericht über das Datenmanagement

Mehr dazu
Blog

Modern Data Management—At Your Service

Mehr dazu
Blog

Can SaaS Solve Data Management Challenges in 2021?

Mehr dazu
Lösungsleitfaden

Der Leitfaden für modernes Datenmanagement

Mehr dazu
X
Icon ionic ios-globe

Sie sehen gleich englische Inhalte. Möchten Sie fortfahren?

Zeigen Sie diese Warnung nicht mehr an