Data Management as a Service

Support Hero Banner

Was ist Data Management as a Service (DMaaS)?

Data Management as a Service (kurz DMaaS) ist ein Portfolio mit Serviceangeboten für Unternehmen, die unterschiedliche Datenmanagement-Fähigkeiten benötigen, beispielsweise Datensicherung und -wiederherstellung, Notfallwiederherstellung (DR), Archivierung, Datei- und Objektservices, Bereitstellung von Testkapazitäten, Datenverwaltung, Sicherheit und Analytik. All diese Services werden in einem Software-als-Service-Modell (SaaS) als umfassendes und integriertes Angebot zur Verfügung gestellt.

DMaaS vereinfacht die Art und Weise, wie Unternehmen alle ihre Daten managen und schützen, unabhängig davon, wo diese sich befinden (also in der Cloud oder vor Ort) oder in welcher Form diese vorliegen (strukturiert oder unstrukturiert).

DMaaS entlastet Unternehmen insofern, als diese die für das Datenmanagement erforderliche Software und Infrastruktur nicht selbst erwerben oder verwalten müssen.

Unternehmen zahlen lediglich für den Service. Hierbei profitieren sie von einem nutzenbezogenen Modell, das weder Investitionsausgaben (CapEx) für Geräte oder Software, noch Betriebskosten (OpEx) für das Management und für die Wartung dieser Investitionen erfordert.

Inwiefern kann Data Management as a Service für Unternehmen nützlich sein?

Sowohl die Fachabteilungen als auch das IT-Team profitieren von Data Management as a Service, da das Portfolio eine kapazitätsbasierte Preisgestaltung einsetzt, einheitliches Datenmanagement für alle Arten von Workloads über eine einzelne globale Bedienoberfläche bietet und die IT-Mitarbeiter die eingesparte Zeit produktiver nutzen können, etwa um Apps zu entwickeln oder um neue Erkenntnisse zu gewinnen.

Nachfolgend einige der wesentlichen Vorteile für Unternehmen:

  • Backup und Schutz für alle Daten – Eine DMaaS-Plattform sichert alle Ihre Daten-Assets, unabhängig davon, wo diese aufbewahrt werden, was eine schnelle und effiziente Geschäftskontinuität und Notfallwiederherstellung ermöglicht.
  • Niedrigere Kosten und TCO – Die mit dem herkömmlichen Datenmanagement verbundenen OpEx und CapEx fallen nicht mehr an. Gleiches gilt für die Verschwendung aufgrund der redundanten Datenspeicherung in unterschiedlichen Systemen.
  • Weniger Datenrisiken – Da Sie bei einer einzigen cloud-basierten Plattform einen zentralisierten Überblick über alle Daten haben, können Sie die Datenwiederherstellung und -Compliance verbessern, indem Sie unterschiedliche Arten von Daten, deren Speicherort und die dafür verantwortlichen Person(en) identifizieren.
  • Mehr Agilität bei gleichzeitig schneller Umsetzung von Cloud-Strategien – Cloud-basiertes Datenmanagement ist der einfachste und beste Weg, um die über hybride IT-Umgebungen verteilten Daten zu schützen, zu vernetzen und deren Nutzen zu monetarisieren.
  • Bessere Datenqualität für mehr Innovation – Wenn Daten weniger stark in unterschiedlichen und isolierten Datenquellen fragmentiert sind, bedeutet dies, dass Unternehmen schneller auf hochqualitative Daten zugreifen können. Dies wiederum ermöglicht einen schnelleren Erkenntnisgewinn und fördert eine umgehende Entscheidungsfindung.

Warum ist Data Management as a Service so wichtig?

Ständig wachsende Datenvolumen machen es für Unternehmen schwierig, ihre wichtigsten Assets angemessen zu speichern, zu managen und zu schützen. Sobald Unternehmen Cloud-Modelle einführen, also interne Anwendungen auf Infrastructure as a Service (IaaS) verlagern, cloud-native Apps für Platform as a Service (PaaS) erstellen und bestimmte Geschäftsfunktionen in Form von Software as a Service (SaaS) abonnieren, findet eine grundlegende Transformation ihrer Datenarchitektur statt.

Daten, die zuvor zentral in lokalen Rechenzentren aufbewahrt wurden, werden jetzt durch eine Kombination von lokalen Datenkapazitäten (einschließlich Rechenzentren, Niederlassungen, Campusse, Desktops, Laptops und sogar Mobilgeräte) und Datenkapazitäten in der Cloud (einschließlich mehrfacher IaaS, cloud-nativer Apps, SaaS und PaaS-Services) fragmentiert. Diese Massendatenfragmentierung führt zu einem Mangel an Transparenz bei allen Ihren Daten.

Aus diesem Grund benötigen Unternehmen eine einfache Strategie, um die Gesamtheit ihrer Daten zu managen. Bei der herkömmlichen Methode der Datenreplikation über redundante Speichereinheiten an verschiedenen Standorten fehlte es an Transparenz und einer zentralen Möglichkeit zur Sicherung oder zum Management der Daten. Da dieser Ansatz kostspielig und ineffizient ist, gilt er im heutigen schnelllebigen Geschäftsumfeld eindeutig als wenig nachhaltig.

Was macht ein Datenmanagement-Team?

Datenmanagement-Teams arbeiten mit lokalen und DMaaS-Lösungen, um sicherzustellen, dass ihre Unternehmen maximalen Erkenntnisgewinn und größtmöglichen Nutzen aus den erfassten, gesicherten und aufbewahrten Daten ziehen.

Datenaufbewahrung und -schutz in ihren unterschiedlichen Formen, einschließlich Datensicherung und -wiederherstellung, Datei- und Objektservices, Notfallwiederherstellung, Datenarchivierung und langfristige Aufbewahrung gehören zu den Hauptaufgaben eines Datenmanagement-Teams.

Data Management as a Service von Cohesity

Das DMaaS-Portfolio von Cohesity bietet Unternehmen aller Arten und Größen über einen der in der Cloud gemanagten Service Transparenz und Kontrolle der Enterprise-Klasse für alle Formen von (strukturierten und unstrukturierten) Daten. Damit eröffnet ihnen Cohesity einen Zugang zu Datenmanagement der Enterprise-Klasse.

Das DMaaS-Portfolio von Cohesity wird von Spezialisten im Bereich Datenmanagement entwickelt und gemanagt und hilft Ihnen beim Bewältigen der kontinuierlich wachsenden Herausforderungen, die das Datenmanagement in einer fragmentierten globalen Umgebung aufwirft.

Ihr IT-Team kann sich dadurch auf Richtlinien statt auf Infrastruktur konzentrieren, verbrauchsbasierte Preise berechnen, die Migration in die Cloud vorantreiben, Daten wertsteigernd nutzen, isolierte Dateninfrastruktur beseitigen und zahlreiche Anwendungsfälle unterstützen – einschließlich Datensicherung und Archivierung, Notfallwiederherstellung, Datei- und Objektservices, dem Management von Datenkopien und Analytik.

Als Grundlage der DMaaS-Lösung von Cohesity dient Cohesity Helios, eine bewährte SaaS-basierte Datenplattform. Durch die Partnerschaft zwischen Cohesity und AWS für DMaaS haben Sie Zugriff auf Folgendes:

  • Ein umfassendes Angebot an Datenmanagement-ServicesIm DMaaS-Portfolio können Sie Datenmanagement-Angebote auswählen und die entsprechenden Services von einem einzigen Anbieter erhalten. Statt einen Anbieter für die Datensicherung, einen weiteren für die Notfallwiederherstellung und noch weitere für Datei- und Objektservices, Datenkopie-Management, Datensicherheit oder Governance wählen zu müssen, erhalten Sie alles auf einer einzigen Plattform.
  • Moderne Sicherheit und Ransomware-Erkennung – Helios analysiert aktuell über 400.000 Vorfälle täglich und nutzt maschinelles Lernen, um Anomalien zu erkennen, die auf einen bevorstehenden Ransomware-Angriff hindeuten.
  • Datenmanagement leicht gemacht – Unternehmen können ihre bestehenden Cohesity-Umgebungen vor Ort und in der Cloud einfach und übergangslos managen. Gleiches gilt in der neuen, von Cohesity verwalteten Umgebung für Datenrichtlinien.
  • Eine bessere Vorhersehbarkeit und Einfachheit – Eine verbrauchsabhängige Preisgestaltung bietet Vorhersehbarkeit der Kosten und verhindert eine Überversorgung. DMaaS beseitigt auch Probleme bei der Gerätebeschaffung und reduziert Betriebskosten und administrativen Aufwand.

Das könnte Sie auch interessieren

state-data-marketing-report-og
Forschungsbericht

Statusbericht über das Datenmanagement

Mehr dazu
Cohesity Announces Strategic Collaboration with AWS to Deliver Comprehensive Data Management as a Service hero banner
Press release

Cohesity: Strategische Zusammenarbeit mit AWS für Data Management as a Service

Mehr dazu
DMaaS for Dummies ebook thumbnail
E-Book

Data Management as a Service for Dummies

Mehr dazu
X
Icon ionic ios-globe

Sie sehen gleich englische Inhalte. Möchten Sie fortfahren?

Zeigen Sie diese Warnung nicht mehr an