Helios Mobile App PR banner

Ransomware-Angriffe frühzeitig auf dem Smartphone sehen

Cohesity Helios Mobile App ermöglicht Datenmanagement von unterwegs und meldet Anomalien

San José, Kalifornien– 15. April 2020 – Cohesity hat eine mobile Anwendung für das Datenmanagement veröffentlicht. Diese eignet sich vor allem für IT-Mitarbeiter, die viel unterwegs sind. Sie können die mobile Cohesity Helios App nutzen, um auch unterwegs den Zustand und die Leistung ihrer Cohesity-Infrastruktur zu überwachen, Support-Fälle einfach zu verwalten und Warnungen über Anomalien, einschließlich möglicher Ransomware-Angriffe, auf ihrer Produktionsumgebung zu erhalten. Wie das funktioniert, zeigt dieses Video. Die Cohesity Helios App lässt sich über den Apple App Store für iOS-Geräte und in Google Play für Android-Geräte herunterladen.

Helios ist ein SaaS-basiertes Datenmanagement-Angebot. Damit können Kunden ihre Daten und Anwendungen weltweit sehen, verwalten und bearbeiten – sei es im Rechenzentrum, in der Cloud oder am Rand des Netzwerks.

Die mobile Anwendung nutzt die auf Machine Learning basierende Anomalie-Erkennung, die in die Helios SaaS-Lösung integriert ist, um potenzielle Ransomware-Angriffe in der IT-Produktionsumgebung zu erkennen. Helios löst eine Warnung aus, sobald die primäre Datenänderungsrate außerhalb der Norm liegt. Denn dies weist auf potenzielle Datenverschlüsselungsaktivitäten hin. Anomalien werden anhand des Abgleichs größerer Datenveränderungen mit normalen Mustern erkannt, einschließlich:

  • Tägliche Änderungsrate bei logischen Daten
  • Tägliche Änderungsrate der gespeicherten Daten
  •  Muster-basiert auf historischen Daten, die importiert wurden
  •  Entropie (Zufällig ausgewählte Daten)

Sichtbarkeit und Früherkennung sind entscheidend, um Ransomware-Angriffe abzuwehren oder abzuschwächen. Cohesity bietet einen starken Schutz vor Ransomware für Backup-Daten durch unveränderliche Snapshots. Dies verhindert, dass eine wichtige Daten-Kopie durch eine Anwendung oder eine Person verändert werden kann. Cohesity bietet auch DataLock (WORM) und Multi-Faktor-Authentifizierung. Und wenn sich ein Angriff tatsächlich auf die Produktionsdaten auswirkt, können Unternehmen mit Hilfe von Cohesity die Ausfallzeiten durch eine hochskalierbare Wiederherstellung deutlich verkürzen.

„In der heutigen, ständig aktiven Geschäftsumgebung müssen Unternehmen schnell, jederzeit und von jedem Ort aus schnell auf kritische Datenprobleme reagieren“, so Vineet Abraham, Senior Vice President of Products and Engineering, Cohesity. „Cyberkriminelle arbeiten nicht nur während der Bürozeiten. Unternehmen können nun den Zustand ihrer Daten-Cluster von einem mobilen Gerät aus 24 Stunden am Tag und sieben Tage in der Woche überwachen sowie Benachrichtigungen erhalten, wenn ein Ransomware-Angriff erkannt wurde. Damit vermeiden sie möglicherweise Millionenschäden und schützen den Ruf ihrer Marke.“

Unternehmensdaten auf dem mobilen Gerät anzeigen und verwalten

Kunden können die App auch zum Management aller im Cohesity Helios Management-Portal registrierten Cluster über spezielle Menüs verwenden. Zu den wichtigsten Funktionen gehören:

  • Dashboard: Überprüfung des allgemeinen Zustands eines Daten-Clusters; Anzeige der verfügbaren Speicherkapazität; Einsicht in die wichtigsten geschützten Datenquellen des Unternehmens, einschließlich VMs, Anwendungen und Datenbanken.
  • Cluster: Umfassende Liste aller registrierten Cluster mit Details wie Software-Version, Speicherung, Durchsatz und Input/Output-Prozesse pro Sekunde (IOPs).
  • Warnmeldungen: Überprüfung aller aktiven Warnmeldungen der letzten 24 Stunden. Zum Beispiel lässt sich die Leistung von Clustern oder der Status eines Jobs prüfen.
  • Fälle: Übersicht aller Support-Fälle mit Angaben zur Aktivität.

„Mit der mobilen Cohesity Helios-App ist es einfach und leicht, den Status meiner Daten-Cluster von meinem Smartphone aus zu überprüfen. Ich kann schnell herausfinden, ob alle meine nächtlichen Sicherungsaufträge erfolgreich gelaufen sind, während ich meinen Morgenkaffee trinke, und werde jederzeit und überall benachrichtigt, wenn wir irgendwelche Anomalien haben”, sagte Michael Graff, Senior Manager und Infrastrukturarchitekt. „Es ist eine großartige Erweiterung der Möglichkeiten des globalen Dashboards für das Datenmanagement von Cohesity Helios.”

„Wir sind begeistert von den Datenmanagement-Funktionen, welche die mobile Anwendung Cohesity Helios unseren Kunden bieten kann, darunter vielbeschäftigte IT-Fachleute, die rund um die Uhr unterwegs sind“, sagt Craig Manahan, Senior Practice Manager, Modern Data Center, RoundTower. „Die Anwendung bietet eine einfachere und effizientere Möglichkeit zur Verwaltung von Unternehmensdaten, indem sie die wichtigen Funktionen des SaaS-basierten Cohesity Helios von einem mobilen Gerät aus zugänglich macht. Kunden können nun überall den Status ihrer Daten und die Leistung ihrer Infrastruktur verfolgen sowie zeitnahe Warnungen zu Anomalien erhalten. Dies ist ein weiteres Beispiel dafür, wie kontinuierlich Cohesity innovative Lösungen für die Datenverwaltung bietet.“

Die mobile App Cohesity Helios ist jetzt im Apple App Store für iOS-Geräte und in Google Play für Android-Geräte zum Download verfügbar.

Weitere Informationen

  • Mehr über die SaaS-basierte Anwendungsverwaltung mit Cohesity Helios
  • Link zum Helios Mobile-Video
  • Um mehr über Cohesity Helios Mobile zu erfahren, gibt es hier eine kurze Demo

Über Cohesity
Cohesity leitet eine neue Ära im Datenmanagement ein, das eine aktuelle kritische Herausforderung für Unternehmen löst: Mass Data Fragmentation. Die überwiegende Mehrheit der Unternehmensdaten – Backups, Archive, Dateisysteme, Objektspeicher sowie Daten für Test, Entwicklung und Analysen – befinden sich in fragmentierten Infrastruktursilos. Dies erschwert ihren Schutz, verteuert die Verwaltung und macht die Analyse schwierig. Cohesity konsolidiert Silos auf einer webbasierten Plattform, die sich über lokale Standorte, Cloud und Edge erstreckt. Unternehmen können auf dieser Plattform auf einzigartige Weise Anwendungen ausführen – so ist es einfacher denn je, Daten zu sichern und Erkenntnisse daraus zu gewinnen. Cohesity ist ein CNBC Disruptor 2019 und wurde vom Weltwirtschaftsforum zum Technology Pioneer ernannt.

Mehr Informationen finden Sie auf unsere Website www.cohesity.com und unserem Blog https://cohesity.com/blog/. Folgen Sie uns auf Twitter https://twitter.com/cohesity und LinkedIn https://www.linkedin.com/company/3750699/ und liken Sie uns auf Facebook https://www.facebook.com/cohesity/.

Medienkontakt
James Warnette
Head of EMEA Corporate Communications
Cohesity
T: +44 (0) 7766 800899
james.warnette@cohesity.com

Fink & Fuchs AG
Patrick Rothwell
0611-7413116
cohesity@finkfuchs.de