Backup-Lösungen

Support Hero Banner

Was sind Backup-Lösungen?

Backup-Lösungen sind Technologien zum Duplizieren und Speichern von Kopien der Produktionsdaten eines Unternehmens, um sie im Falle eines Datenverlusts verwenden zu können. Die Hauptaufgabe von Backup-Lösungen besteht darin, den Zugriff auf wichtige Daten zu ermöglichen, wenn unerwartete IT- oder Geschäftsunterbrechungen eintreten, wie Naturkatastrophen (z. B. Feuer, Überschwemmungen, Hurrikans), Systemausfälle, Ransomware-Angriffe oder Insider-Bedrohungen.

Während Backup-Lösungen früher als teure Versicherungspolice erachtet wurden, sind moderne Datensicherungs- und -Wiederherstellungspläne und die dahinter stehenden Lösungen heutzutage geschäftskritisch geworden. Durch sie lassen sich nicht nur kostenintensive Ausfallzeiten verhindern, sondern sie ermöglichen es auch Entwicklern, Innovationen voranzutreiben. Im Gegensatz zu älteren Datensicherungssystemen, deren Einsatz zeitaufwendig und kostspielig war, vereinfachen moderne Lösungen das Datenmanagement und das Backup auf skalierbare Weise.

Warum sind Backup-Lösungen wichtig?

Strukturierte und unstrukturierte Daten wachsen in einem noch nie dagewesenen Ausmaß, sowohl lokal als auch in der Cloud. Gleichzeitig werden sie für Unternehmen jeden Tag wertvoller. Laut Accenture erzielen datengesteuerte Unternehmen im Durchschnitt ein Wachstum von mehr als 30 Prozent pro Jahr. Dennoch ist es für viele IT-Teams immer noch schwierig, wertvolle Daten für geschäftliche Einblicke nutzbar zu machen. Genau an diesem Punkt kommen moderne Backup-Lösungen ins Spiel.

Automatisiert und einfach zu bedienen, gewährleisten sie die Geschäftskontinuität und minimieren den Datenverlust. Sie reduzieren Ausfallzeiten und tragen dazu bei, Daten vor Bedrohungen und Katastrophen zu schützen. Gleichzeitig vereinfachen sie die Einhaltung branchenspezifischer und gesetzlicher Anforderungen an die langfristige Datenaufbewahrung.

Mit einer modernen Backup-Lösung profitieren Unternehmen neben Leistung und Sicherheit der Enterprise-Klasse auch von folgenden Vorteilen:

  • Erfüllung anspruchsvoller geschäftlicher Service Level Agreements (SLAs) – Teams können die Recovery Time Objectives und Recovery Point Objectives (RTOs/RPOs) drastisch reduzieren, ohne dass die Leistung der Produktionssysteme beeinträchtigt wird.
  • Schutz der Backup-Daten vor Ransomware – Unternehmen können proaktiv Bedrohungen überwachen und erkennen, um Eindringlinge zu stoppen. Sollte der schlimmste Fall eintreten, können Unternehmen auch schnell eine einzelne Datei oder Hunderte oder sogar Tausende von virtuellen Maschinen (VMs), Dateien und Objekten sowie Datenbanken suchen und umgehend wiederherstellen.
  • Beschleunigte Innovation – Mit der DevOps-Automatisierung beschleunigen Backup-Lösungen die Bereitstellung realer Daten für Entwickler- und Testteams und sorgen so für maximale Agilität.

Was leisten Backup-Lösungen?

Das Datenwachstum beschleunigt sich. Die Datenflut stammt sowohl von Menschen als auch von einer Unzahl an Sensoren und Maschinen, die über verschiedene Standorte und Silosysteme verteilt sind. Backup-Lösungen erfassen und speichern alle Daten, die Unternehmen erzeugen. Im Falle eines Datenverlusts sind die Produktionsdaten daher immer noch verfügbar und der Betrieb kann fortgesetzt werden.

Was sind Backup-Speicherlösungen?

Eine Backup-Speicherlösung ist ein veraltetes Silosystem, das zur Aufbewahrung von Unternehmensdaten verwendet wird, die nicht in der Produktion genutzt oder sofort benötigt werden. Da Daten für den Geschäftserfolg immer wichtiger werden, ersetzen viele Unternehmen ihre Datensicherungslösungen aus der Zeit vor der Cloud durch moderne Backups, die innerhalb einer Next-Gen Data Management-Lösung bereitgestellt werden.

Eine Next-Gen Data Management-Lösung mit moderner Datensicherung – lokal oder in einer Cloud-Umgebung (z. B. Amazon Web Services, Microsoft Azure oder Google Cloud Platform) – ist entscheidend für die Planung von Business Continuity und Disaster Recovery (BC/DR). Durch eine zentrale Backup-Lösung für Cloud-, Hybrid- und On-Premises-Umgebungen können Unternehmen die Datenmanagement-Sicherheit erhöhen und geschäftliche Einblicke für einen Wettbewerbsvorteil nutzen.

Wie funktionieren Backup-Lösungen?

Moderne, softwarebasierte Sicherungen – entweder selbstverwaltet oder als Backup as a Service (BaaS) – vereinfachen IT-Umgebungen. Sie beseitigen die Rechner-, Speicher- und Softwaresilos, die normalerweise getrennt verwaltet werden und zu einer Massenfragmentierung von Daten führen.

Moderne Backups konvergieren Abläufe, einschließlich der Sicherung von Bare-Metal-Servern sowie vieler verschiedener Datenquellen von Datenbanken über virtuelle Maschinen (VMs) bis hin zu Containern. Umfassende, moderne Backup-Lösungen decken die gängigen Workloads von Unternehmen ab und ermöglichen dabei auch die Datensicherung für VMware. Durch die Konsolidierung aller Datenkopien auf einer Plattform können Unternehmen die erforderliche Gesamtkapazität erheblich reduzieren und gleichzeitig ihre Daten als Wettbewerbsvorteil nutzen.

BaaS erweitert außerdem die in Microsoft 365 integrierten Aufbewahrungsrichtlinien und dient als Backup-Lösung eines Drittanbieters, die von Microsoft empfohlen wird.

Mit moderner Datensicherung erhält das IT-Team eine zentrale Verwaltungsoberfläche und ein Dashboard, die ihm einen vollständigen Überblick über sämtliche Daten verschaffen – unabhängig davon, wo sie sich befinden, und über alle Umgebungen und Bereitstellungsmodelle hinweg (selbstverwaltet oder BaaS).

Lohnen sich Backup-Lösungen?

Ransomware-Angriffe sind auf dem Vormarsch. Laut Cybersecurity Ventures werden die Lösegeldzahlungen bis 2025 voraussichtlich 1,75 Billionen US-Dollar erreichen. Ganz gleich, ob ein Unternehmen auf Cyberkriminelle, eine Insider-Bedrohung oder eine Naturkatastrophe reagieren muss, Backup-Lösungen helfen, den Datenverlust zu minimieren und die Kosten und den Zeitraum zu verringern, die für die Wiederaufnahme des Geschäftsbetriebs benötigt werden.

Wenn Sie sich nicht sicher sind, ob sich Backup-Lösungen lohnen, bedenken Sie die Kosten für Ausfallzeiten, die oft in die Millionen gehen können, und die Zeit und die Ressourcen, die ihnen dadurch für Innovationen entgehen. Die IT-Experten des Sky Lakes Medical Center lobten kürzlich ihre Backup-Lösung und erklärten:

„Unser Unternehmen wurde Opfer eines kritischen Ransomware-Angriffs, der unsere gesamte Infrastruktur lahmlegte. Mit Cohesity waren wir in der Lage, Maschinen und Dateifreigaben wiederherzustellen, zu überprüfen, ob sie sauber sind, und die Anwendungen wieder online zu bringen. Cohesity hat uns regelrecht Hunderte von Arbeitsstunden erspart und ich würde sagen, es hat uns davor bewahrt, die Lösegeldforderung tatsächlich bezahlen zu müssen. Wir haben alle noch unsere Jobs und die Gemeinde hat ein funktionierendes Krankenhaus, weil wir mit Cohesity so viel Erfolg hatten.“ – Sam Stewart, Sky Lakes Network Systems Analyst.

„In diesem Fall ist es keine Übertreibung zu sagen, dass Cohesity Leben gerettet hat.“ – Nick Fossen, Manager of Technology Solutions bei Sky Lakes.

Sind Backup-Lösungen sicher?

Ja. Datenmanagement-Sicherheit ist in moderne Backup-Lösungen integriert. Obwohl Cyber-Angreifer es auf Produktions- und Backup-Daten abgesehen haben, hält eine moderne Datensicherungslösung, die auf einer Threat-Defense-Architektur basiert, böswillige Akteure durch Verschlüsselung, Unveränderlichkeit, Failover- und Failback-Funktionen fern. In Verbindung mit proaktiven, von künstlicher Intelligenz und maschinellem Lernen (KI/ML) unterstützten Erkenntnissen und Datenverwaltungsfunktionalität helfen diese Sicherheitsfunktionen bei der Abwehr von Eindringlingen und der Vermeidung von Ausfallzeiten in Multicloud-, Edge und On-Premises-Umgebungen.

Bei Ransomware-Angriffen auf Produktionssysteme unterstützen moderne Lösungen für die Datensicherung Unternehmen auch dabei, den Betrieb schnell wieder aufzunehmen. Ermöglicht wird dies durch die Wiederherstellung von Tausenden von VMs, Datenbanken und mehr innerhalb von Minuten und Stunden anstatt von Tagen oder Wochen.

Welche Backup-Strategie ist am besten?

Im Zeitalter von Ransomware liefern Backup-Lösungen die Infrastruktur zur Verteidigung gegen Cyberkriminelle. Beim Bewerten von Backup-Programmen sollten Unternehmen ihre strategischen Ziele berücksichtigen. Wie lässt sich zum Beispiel die Cyber-Resilienz in einer hybriden oder Multicloud-Umgebung verbessern?

Die Antwort auf diese Frage ist ein Next-Gen-Ansatz für das Datenmanagement. Solch ein Ansatz bietet Skalierbarkeit, Einfachheit, Schutz basierend auf den Prinzipien der Zero-Trust-Sicherheit sowie KI- und ML-gestützte Einblicke, die es Unternehmen leicht machen, ihren gesamten Datenbestand wertschöpfend zu nutzen.

Wie sieht die ideale Backup-Lösung aus?

Ideal und strategisch am besten ist eine Backup-Lösung, die Teil einer umfassenden Next-Gen Data Management-Lösung ist. Diese bieten wichtige Funktionen und ermöglichen beispielsweise Folgendes:

  • Sicherung der meisten Unternehmensdatenquellen – von Mainframes bis hin zu modernen Anwendungen, die Software as a Service (SaaS) nutzen
  • Schutz der Backup-Daten und des Systems vor modernen Cybersicherheitsbedrohungen
  • Erfüllung anspruchsvoller SLAs für die Wiederherstellung
  • Erleichterung der Verwaltungsaufgaben und Verringerung der Belastung für das IT-Personal
  • Reduzierung von Datenwildwuchs, Angriffsvektoren und Kosten

Welche Speicher- und Backup-Lösungen sind am beliebtesten?

Die meisten Unternehmen nutzen gegenwärtig Speicher- und Backup-Lösungen, die vor der Cloud-Ära entwickelt wurden. Sie sind in der Regel ein Flickwerk von Ein-Funktions-Lösungen, die im Laufe der Zeit zusammengefügt wurden, um dem wachsenden Datenbestand gerecht zu werden. Sie funktionieren daher jeweils mit eigenen Prozessen und Verwaltungsoberflächen. Viele dieser Lösungen erfordern Management-Spezialisten, um sie zu bedienen. Dadurch bleiben die Anwendungen isoliert und deren Daten anderen Systemen verborgen. Dies erschwert die Sicherung von Daten und die Gewinnung von geschäftlichen Einblicken, was IT- und Unternehmensleitern den Schlaf raubt.

Aufgrund dieser Einschränkungen übertrifft das heutige Datenmanagement mit moderner Datensicherung selbst die beliebtesten Speicher- und Backup-Lösungen in Bezug auf die Erfassung, Speicherung und Verwaltung der von Unternehmen erstellten und gesammelten Daten.

Können Backup-Lösungen kleinen Unternehmen helfen?

Ein Backup ist für jedes digitale Unternehmen unerlässlich. Unternehmen aller Größen und Branchen benötigen eine schnelle, kontinuierliche und zuverlässige Backup-Lösung, um die Cyber-Resilienz zu erhöhen und Datenverluste zu verhindern oder zu minimieren. Darüber hinaus müssen auch kleine Unternehmen die sich ständig wandelnden Anforderungen an die Datenaufbewahrung erfüllen. Eine solide Datensicherung kann es ihnen erleichtern, die Vorschriften einzuhalten.

Cohesity und Backup-Lösungen

Als Teil einer integrierten Next-Gen Data Management-Plattform bietet Cohesity eine leistungsstarke, softwaredefinierte Backup-Lösung für das Cloud-Zeitalter. Mit Cohesity erreichen Unternehmen jeder Größe ihre Ziele beim Datenmanagement, Datenschutz und der Datensicherheit. Dank der Backup-Lösungen von Cohesity können Unternehmen, anspruchsvolle SLAs erfüllen, ihre Daten vor Ransomware schützen und mithilfe datengestützter Einblicke Innovationen beschleunigen.

Cohesity ist eine moderne Lösung für Data Management und Data Security mit umfassendem richtlinienbasiertem Schutz für herkömmliche und moderne Datenquellen. Sie führt mehrere Einzelprodukte zu einer einzigen Softwareplattform zusammen, die lokal bereitgestellt oder als Backup as a Service genutzt werden kann.

Unternehmen, die sich für die moderne Backup-Lösung von Cohesity entscheiden, profitieren von Folgendem:

  • Einfache Hyperscale-Funktion mit umfassender Unterstützung für Anwendungen – Unternehmen ersetzen kostspielige und ressourcenintensive Backup-Silos durch eine zentrale, einfach zu bedienende Lösung, die konsistenten und umfassenden Schutz für viele Datenquellen bietet: virtuelle und physische Server, traditionelle und containerisierte Anwendungen, lokale, moderne und cloudnative Datenbanken, NAS und SaaS.
  • Blitzschnelle Wiederherstellung – RPOs/RTOs nahe null und nahezu in Echtzeit, um SLAs auf Unternehmensebene zu erfüllen. So können IT-Teams durch sofortige Massenwiederherstellung Ausfallzeiten reduzieren und die Kosten für die Datensicherung um 70 % oder mehr senken.
  • Wahlfreiheit  – Unternehmen können Cohesity DataProtect als selbstverwaltetes System, als Service (BaaS) oder in Zusammenarbeit mit einem Managed Service Provider einsetzen, um ihre Kapazitäts- und Wirtschaftlichkeitsziele zu erreichen. Dabei können sie die Konfigurationen beliebig kombinieren und ändern.

 

Das könnte Sie auch interessieren

protect-your-vmware-cloud-with-cohesity-thumbnail-925x350
Käuferleitfaden

Buyer’s Guide to Modern Web-Scale Backup and Recovery

Mehr dazu
Forrester Logo
Analystenbericht

Forrester-Studie: The Total Economic Impact™ von Cohesity

Mehr dazu
defend-your-data-thumbnail-922x350
E-Book

Verteidigen Sie Ihre Daten gegen einen Ransomware-Angriff

Mehr dazu
X
Icon ionic ios-globe

Sie sehen gleich englische Inhalte. Möchten Sie fortfahren?

Zeigen Sie diese Warnung nicht mehr an